Chefs von AfD wieder-gewählt

Alice Weidel und Tino Chrupalla sind die Chefs von der Partei AfD. Jetzt haben Mitglieder von der AfD entschieden: Alice Weidel und Tino Chrupalla sollen auch die Chefs bleiben. Das war auf dem Bundes-Partei-Tag von der AfD in der Stadt Essen.

05.07.2024

Audio herunterladen
Alice Weidel umarmt Tino Chrupalla. Sie stehen beim Bundes-Parteitag von der AfD auf einer Bühne.
Alice Weidel und Tino Chrupalla bleiben die Chefs von der AfD. (AFP / VOLKER HARTMANN)
Bei einem Bundes-Partei-Tag treffen sich Mitglieder von einer Partei aus ganz Deutschland. Sie diskutieren über wichtige Themen für die Partei. Und sie stimmen über wichtige Fragen ab.
Sehr viele Menschen haben in Essen gegen die AfD protestiert. Die Demonstranten sagen: Die AfD ist eine rassistische Partei. Die AfD ist gegen die Demokratie.
Viele Demonstranten waren friedlich. Aber manche Demonstranten sind mit der Polizei aneinander geraten. Die Polizei sagt: Demonstranten haben Polizisten angegriffen. Sie haben Polizisten verletzt. Die Demonstranten sagen: Die Polizisten gehen zu hart gegen die Demonstranten vor.
Einige Demonstranten wollten verhindern, dass die Mitglieder von der AfD zu dem Bundes-Partei-Tag kommen. Sie haben sich auf Straßen gesetzt und wollten nicht weg-gehen. Die Polizei hat manche Demonstranten weg-getragen. Die Polizei musste manche Mitglieder von der AfD zu dem Bundes-Partei-Tag begleiten, um sie zu schützen.
Die AfD sagt: Wir dürfen einen Bundes-Partei-Tag machen. Genau wie andere Parteien auch.

Wörterbuch

  • AfD

    Die AfD ist eine politische Partei in Deutschland. Die Abkürzung steht für: Alternative für Deutschland. Die AfD gibt es seit dem Jahr 2013. Im Jahr 2017 ist sie in den Bundestag gekommen. Am Anfang war die AfD vor allem gegen den Euro. Später hat sie vor allem gegen Flüchtlinge und gegen den Islam protestiert. Viele Politikerinnen und Politiker aus anderen Parteien finden das ausländer-feindlich. Deshalb wollen sie mit der AfD nicht zusammen-arbeiten.

  • Partei

    Eine Partei ist eine Gruppe von Menschen, die eine ähnliche politische Meinung haben. Parteien nehmen an Wahlen teil, um Einfluss in der Politik zu haben. Dafür braucht eine Partei viele Stimmen von den Bürgern.

  • Demonstration

    Bei einer Demonstration gehen viele Menschen zusammen auf die Straße. Sie wollen ihre Meinung sagen. Oft tragen sie Schilder oder bemalte Stoff-Bahnen. Darauf schreiben sie, was sie denken. Das kurze Wort für Demonstration heißt Demo. In Deutschland gibt es ein Grund-Recht: Alle Menschen dürfen demonstrieren - so lange sie sich dabei an die Gesetze halten. Das Grund-Recht heißt: Versammlungs-Freiheit.

zum Wörterbuch