Impfungen gegen Corona

Die Corona-Pandemie ist immer noch nicht zu Ende. In Deutschland gab es deshalb auch wieder einen Lockdown. Seit Januar 2021 konnten aber auch schon sehr viele Menschen gegen das Virus geimpft werden.

23.12.2021

Audio runterladen
Eine Ärztin impft eine Frau gegen das Corona-Virus.
Eine Ärztin impft eine Frau gegen das Corona-Virus. (dpa-Bildfunk / Christoph Schmidt)
Zuerst haben nur Menschen über 70 Jahre und Risiko-Patienten eine Corona-Impfung bekommen. Das sind Menschen, die ein schwaches Immun-System haben. Im Laufe des Jahres konnten sich dann alle Menschen gegen Corona impfen lassen. Seit einigen Wochen werden auch Kinder geimpft.
Die Gesundheits-Experten sagen: Wenn sich viele Menschen gegen Corona impfen lassen, geht die Ansteckung mit dem Corona-Virus zurück. Damit die Impfungen besser wirken, soll man sich 3 Mal impfen lassen. Das nennt man auch boostern.
Die Impfungen werden in einen Impf-Pass eingetragen. Den Impf-Nachweis muss man vorzeigen, wenn man reisen, einkaufen oder in ein Restaurant will.
Bund und Länder haben im Januar 2021 einen strengen Lockdown beschlossen. Die Menschen sollten sich nicht mehr in großen Gruppen treffen. Viele Beschäftigte sollten möglichst von zu Hause aus arbeiten. Schulen und Kitas waren lange Zeit geschlossen. Außerdem gibt es eine Masken-Pflicht beim Einkaufen und in Bussen und Bahnen. Alle müssen eine medizinische Maske tragen.
Im Sommer haben sich dann weniger Menschen angesteckt. Reisen waren wieder leichter möglich. Die Corona-Regeln waren nicht mehr so streng.
Seit dem Herbst gibt es aber Berichte über neue Corona-Varianten. Das Virus hat sich verändert. Besonders ansteckend ist die Omikron-Variante. Jetzt gibt es auch Diskussionen über eine Impf-Pflicht und einen neuen Lockdown.
Einige Menschen sind gegen die Corona-Regeln. Sie versammeln sich zu Demonstrationen. Manche werden auch gewalttätig.

Wörterbuch

  • Bundes-Länder

    Deutschland besteht aus 16 Bundes-Ländern. Sie heißen zum Beispiel Bayern, Sachsen oder Nordrhein-Westfalen. Jedes Bundes-Land hat eine Landes-Regierung. Der Chef von einer Landes-Regierung ist der Minister-Präsident oder die Minister-Präsidentin.

  • Impfung

    Eine Impfung schützt vor Krankheiten. Zum Beispiel vor Masern, vor Wind-Pocken oder vor der Grippe. Eine Impfung bekommt man von einem Arzt oder einer Ärztin. Meistens ist es eine Spritze.

  • Corona-Virus

    Seit Ende 2019 gibt es ein neues Virus. Ein Virus kann krank machen. Das neue Virus heißt: Corona-Virus oder Sars-CoV-2. Das Wort Corona bedeutet Krone. Die Form von dem Virus sieht so ähnlich aus wie eine Krone. Das Virus ist zuerst in dem Land China entdeckt worden, weil dort viele Menschen krank geworden sind. Dann haben sich viele Menschen auf der ganzen Welt angesteckt, auch in Deutschland. Wer das Virus hat, kann sich erkältet fühlen. Viele haben Husten und Fieber. Die meisten Menschen werden von selbst wieder gesund. Aber manche Menschen bekommen eine schwere Lungen-Krankheit. Diese Menschen können an dem Virus sterben. Die Krankheit heißt Covid-19. Inzwischen gibt es gegen die Krankheit mehrere Impf-Stoffe.

zum Wörterbuch